Home | Konzepte | Einkauf | Procurement-Scan

Procurement-Scan

Procurement Scan

Einkauf umfasst deutlich mehr als operative Tätigkeiten zur Versorgung des Unternehmens mit Gütern und Dienstleistungen. Neben den strategischen Feldern z. B.:

  • Steuerung der Materialkostenentwicklung
  • Einflussnahme auf Technologieentscheidungen
  • Koordination verschiedener Unternehmensteile und Fachbereiche
  • Ausbau der Einkaufsarbeit in neuen Märkten und für neue Werke

muss sich der Einkauf auch zunehmend mit hochkomplexen und volatilen Rahmenbedingungen auseinandersetzen. Dazu zählen je nach Marktsituation Lieferengpässe im Markt, mehrstufige Lieferketten mit zunehmend regulativen Anforderungen oder auch stark schwankende Rohstoffpreise.

Die Anforderungen an die Organisation, an die Prozesse wie auch an die Mitarbeiter steigen dadurch stetig. Um diesen Rahmenbedingungen und strukturellen Umbrüchen erfolgreich zu begegnen, muss die Einkaufsfunktion sich regelmäßig selbst auf den Prüfstand stellen und ihre Strategie überarbeiten.

Der aktuelle Reifegrad der Einkaufsfunktion kann über vier methodische Ansätze festgestellt werden:

01 Reifegrad der Einkaufsfunktion DE - Procurement-Scan

Durch eine Kombination aus internem Meinungsspiegel und externem Benchmark, reflektiert an den Unternehmenszielen, ermöglicht unser Werkzeug Procurement Scan eine schnelle Bewertung der Leistungsfähigkeit Ihrer Einkaufsorganisation und die Identifikation von Optimierungspotentialen.

02 Verbindung Selbstbild Benchmark DE - Procurement-Scan

Projektergebnisse

  • Entwurf einer optimierten EK-Organisation
  • Engere Zusammenarbeit mit weiteren Fachbereichen
  • Hebel zur Steigerung der Effektivität der Einkaufsfunktion
  • Geändertes Tätigkeitsprofil der Einkäufer
  • Empfehlung zur Einführung von e-Lösungen
  • Erstellung eines Stärken- & Schwächenprofils