Home News Procurement Scan – Quick-Check für Ihren Einkauf

Procurement Scan – Quick-Check für Ihren Einkauf

Procurement Scan – Quick-Check für Ihren Einkauf
by Florian Geiger

Ist Ihr Einkauf den stetig steigenden Herausforderungen gewachsen?

Der TARGUS Procurement Scan beantwortet diese Frage innerhalb kurzer Zeit! Wir prüfen systematisch die Leistungsfähigkeit Ihrer Einkaufsorganisation und identifizieren diejenigen Faktoren, die das Leistungsniveau des Einkaufs niedrig halten. Sie erhalten eine Handlungsmatrix mit kurz- und mittelfristigen Optimierungsvorschlägen.
Denn noch immer gilt: Die Bedeutung des Einkaufs wird oft unterschätzt. Dabei liegen rund 60 % der Gesamtkosten eines Industrieunternehmens im Verantwortungsbereich des Einkaufs. Trotzdem ist der Einkauf häufig nur der Ansprechpartner für reine Preis- oder Mengenvereinbarungen. Durch die eingeschränkte Betrachtung des Einkaufs werden verborgene Verbesserungspotenziale nicht ausgeschöpft. Obwohl sie nachhaltig zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung beitragen und den gesamten Unternehmenserfolg steigern könnten.

Procurement Scan berücksichtigt interne und externe Faktoren

Mit unserem Kurzprojekt Procurement Scan untersuchen wir den Einfluss des Einkaufs auf Ihren Unternehmenserfolg und nehmen eine Rundumbewertung der Leistungsfähigkeit Ihrer Einkaufsfunktion vor.

Die Untersuchung fokussiert auf zwei wesentliche methodische Schwerpunkte:

  • den internen Meinungsspiegel und
  • die externe Sicht.

Schnelle Leistungsbewertung mit dem Procurement Scan

Um den Nutzen und Stellenwert Ihrer Einkaufsfunktion langfristig zu erhöhen, ist Ihre Mithilfe notwendig. Durch strukturierte Mitarbeiterinterviews über alle Fachbereiche wird ein internes Meinungsbild zu Stärken und Schwächen sowie dem Entwicklungsbedarf erarbeitet. Die subjektiven Rückmeldungen werden durch den Einsatz externer Benchmarks versachlicht und zu fachbereichsübergreifenden Handlungsfeldern konsolidiert. Unser Analyseinstrument Procurement Scan ist Teil unserer TARGUS Toolbox. Der Procurement Scan ist keine standardisierte Methode, sondern die TARGUS-Experten passen zu Beginn des Projektes gemeinsam mit Ihnen die Analyseschwerpunkte und Reviewinhalte individuell an Ihre Wünsche und die Gegebenheiten vor Ort an. Neben der Prüfung, ob und in welcher Form strategische Unternehmensziele auf den Einkauf übertragen werden können, sind die folgenden Untersuchungspunkte zentrale Bestandteile des Procurement Scans:

  • Einkaufsorganisation und -strategie
  • Mitarbeiterqualifizierung
  • Materialgruppen- und Kostenmanagement
  • Innovationsfähigkeit
  • Zeitgemäßer Einsatz von IT

Die gezielte Einbeziehung der Mitarbeiter in das Projekt Procurement Scan erhöht sowohl die Akzeptanz des Leistungs-Checks als auch die Motivation, Optimierungsvorschläge tatsächlich umzusetzen. Aufgrund unseres erprobten Vorgehens profitieren Sie nicht nur von unserem Erfahrungsschatz und methodischen Vorgehen, sondern auch von den Erfahrungen und Ideen Ihrer Mitarbeiter aus dem Einkauf und anderen Fachbereichen. Dieses Vorgehen versachlicht emotionale Debatten durch solide Fakten.

Procurement Scan stärkt den Einkauf in drei Phasen

Der Einkaufs-Check gliedert sich in drei Phasen, wobei die ersten beiden den eigentlichen Procurement Scan umfassen und es sich bei der dritten Phase bereits um die Optimierungsphase handelt.

Die drei Phasen des Procurement Scans L - Procurement Scan – Quick-Check für Ihren Einkauf

Die drei Phasen des Procurement Scans.

In der ersten Phase des Procurement Scans, dem sogenannten Quick-Scan, wird über einen Fragebogen für ausgewählte Interviewpartner die aktuelle Performance des Einkaufs analysiert. Ergebnis sind erste Hypothesen für die Weiterentwicklung des Einkaufs. In jedem Untersuchungsbereich wird für Ihr Unternehmen dargestellt, wie groß die Lücke zu einer Top-Performance ist. Die Hypothesen werden im Deep Dive – der zweiten Phase des Procurement Scans – weiter erhärtet, Potenziale werden abgeleitet und in Handlungsfelder priorisiert. Dazu werden weitere Gespräche mit den Fachbereichen sowie eine begleitende Daten- und Prozessanalyse durchgeführt. In der Optimierungsphase wird eine Roadmap mit detaillierten Maßnahmen erstellt und strukturiert umgesetzt.

Procurement Scan gibt Handlungsempfehlungen

Procurement Scan gibt Handlungsempfehlungen L - Procurement Scan – Quick-Check für Ihren Einkauf

Mit dem Procurement Scan werden Entwicklungspotenziale im Bereich Einkauf und Organisation aufgedeckt.

In einer Handlungsmatrix mit kurz- und langfristigen Empfehlungen werden die Ergebnisse des Procurement Scans zusammengefasst. Ein über alle Fachbereiche abgestimmter Plan zur Weiterentwicklung der Einkaufsfunktion wird erstellt. Daraus resultieren:

  • Abgestimmte Mitwirkungspflichten anderer Abteilungen zum Erreichen des Einkaufserfolges. Hierzu kann unter anderem die stärkere Einbindung der Einkäufer in die Produktentwicklung gehören.
  • Stärkung der Wahrnehmung des Einkaufs in anderen Fachbereichen und bei der Unternehmensleitung
  • Erhöhte Motivation der Mitarbeiter durch intensives Schulungsprogramm
  • Kostensenkungen von rund 10 % durch gemeinsame Zusammenarbeit mit den Fachbereichen
  • Förderung fachbereichsübergreifender Entscheidungsgremien

Wir stärken die Leistungsfähigkeit Ihrer Einkaufsorganisation. Der Procurement Scan ist typischerweise ein Kurzprojekt von nur wenigen Wochen. Durch die individuelle Analyse erzielen Sie zusätzliche Kostensenkungen. Natürlich unterstützen wir Sie auch ganz konkret bei der Umsetzung der Roadmap.

Sprechen Sie uns an. Wir prüfen, wie fit Ihre Einkaufsorganisation ist!