Home Konzepte Einkauf Targus Procurement Acedemy

Targus Procurement Acedemy

Targus Procurement Acedemy
by anna

TARGUS Procurement Academy – fördern und standardisieren

Die Einkaufsfunktion steht vor zahlreichen Herausforderungen: Steigende Internationalisierung, neue Technologien, Multiprojektmanagement oder frühzeitige Einbindung in die Produktentwicklung sind nur einige Punkte, mit denen sich Einkäufer heutzutage – glücklicherweise – verstärkt auseinandersetzen müssen. Doch oft halten die steigenden Anforderungen und die Weiterqualifizierung der Mitarbeiter nicht miteinander Schritt. Die von TARGUS entwickelte Procurement Academy ermöglicht eine unternehmensindividuelle Praxisschulung der Mitarbeiter – sozusagen als „Procurement-Training on the job“.

Mit der TARGUS Procurement Academy gegen die Qualifizierungslücke

Ob unterschiedliche Prozesse in verschiedenen Unternehmensbereichen oder mangelnde Verfügbarkeit ausgebildeter und erfahrener Einkäufer, schnell kämpfen Unternehmen mit einer Qualifizierungs- und Rekrutierungslücke, die mehrere Millionen kosten kann.

Beispiel:

  • Wenn es nur bei 35 % des Einkaufsvolumens gelingt,
  • durch eine verbesserte Verhandlungsvorbereitung 3 % mehr Resultate zu erzielen,
  • entspricht das einer Kosteneinsparung von 1 % des gesamten Einkaufsvolumens.
  • Erreicht mit einer kurzen, nur fallweisen Schulung weniger Mitarbeiter.

Das ist der Ansatz der TARGUS Procurement Academy: durch gezielte, effektive Mitarbeiterschulung nachhaltige Kosteneinsparungen im Einkauf zu erzielen.

Unsere TARGUS Procurement Academy Schulungsbox

Deshalb haben wir die TARGUS Procurement Academy entwickelt. Unsere Schulungsbox umfasst den gesamten Beschaffungsprozess, teilt sich aber in Submodule mit zahlreichen Einzelkomponenten auf. Diese können separat oder in Kombination eingesetzt werden. Wesentlicher Unterschied zu herkömmlichen Schulungen ist, dass jeder theoretische Teil immer mit aktuellen Beispielen unterstützt wird und den Teilnehmern die Gelegenheit geboten wird, sich durch Fallbeispiele und Übungen aktiv an den Schulungen zu beteiligen und durch den hohen Praxisbezug nachhaltig zu partizipieren.

TARGUS Procurement Academy L - Targus Procurement Acedemy

Die TARGUS Procurement Academy tailored

Die TARGUS Procurement Academy ist ein dynamisches Lernsystem, das genau auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten wird. Je nach konkreter Ausgangssituation führen wir eine Analyse der Schulungsbedarfe durch oder stellen basierend auf der TARGUS Procurement Academy und Ihren Wünschen eine maßgeschneiderte Schulung zusammen. Neben den vorhandenen Methoden und Vorgehensweisen, die TARGUS in die Schulungen einbringt, werden natürlich auch kundenspezifische Inhalte berücksichtigt. Unsere erfahrenen Berater und Trainer variieren daher Lerninhalte und Intensität der kundenindividuellen Procurement Academy in Abhängigkeit von den individuellen Wünschen und Notwendigkeiten.

Typische Ergebnisse der TARGUS Procurement Academy

In der Praxis hat es sich bewährt, Schulungskomponenten projektbegleitend umzusetzen, so dass neben der Weiterqualifizierung Ihrer Mitarbeiter auch ein messbarer Beitrag zum Unternehmenserfolg gewährleistet werden kann.

Geeignete Themenstellungen umfassen dabei z. B.

  • die Ausarbeitung einer Warengruppenstrategie im Rahmen einer Materialkosteninitiative,
  • die Umsetzung von Produktkostenoptimierungen gemeinsam mit der Entwicklung,
  • die Einführung eines Supplier Quality Managements.

Aber auch für viele andere Themenstellungen setzen wir die TARGUS Procurement Academy mit großem Erfolg ein. Der Vorteil der projektbegleitenden Arbeit ist, dass auf diesem Weg einheitliche und effiziente Vorgehensweisen definiert und nachhaltig in der Organisation verankert werden können.

Durch die Inhouse-Durchführung der entsprechenden Schulungen in größeren Mitarbeitergruppen können im Vergleich zu einer externen Einzelqualifikation der Mitarbeiter erhebliche wirtschaftliche Vorteile erzielt werden. So können die Qualifikations- und Schulungsbudgets durch die TARGUS Procurement Academy geschont bzw. effizient eingesetzt wird.

Die TARGUS Procurement Academy in der Praxis

Projektbeispiel: Kundeninterne Einkaufsakademie

Im Zuge eines Materialkostenmangement (MKM)-Projekts bei einem stark wachsenden deutschen Maschinenbauunternehmen stellten unsere Berater fest, dass deutliche Defizite im Einkaufsmanagement existierten. Durch die starke Internationalisierung des Einkaufs (China, Indien, USA) und die damit einhergehende Dezentralisierung gab es kein konsistentes Vorgehen der Einkäufer.

Gemeinsam mit dem Leiter des strategischen Einkaufs entwickelte TARGUS eine individuell auf das Unternehmen zugeschnittene Schulungsreihe. Ziel des Projektes war es, neben der Aufbereitung der entsprechenden Unterlagen in Deutsch und Englisch insbesondere auch mehrere interne Trainer des Unternehmens in der Methodenentwicklung zu qualifizieren.

Die TARGUS-Berater übernahmen hierbei die Rolle eines Coachs und entwickelten nach dem Train-the-trainer-Prinzip die Kundenmitarbeiter weiter. Nach Durchführung der ersten zwei Schulungswellen waren die internen Trainer so weit qualifiziert, dass sie die Lerninhalte eigenständig in alle Niederlassungen des Unternehmens transportieren konnten. Nachdem die Einkäufer des Unternehmens anfangs noch zurückhaltend bis kritisch auf die Initiative reagiert hatten, änderte sich ihre Einstellung um 180 Grad. Die Mitarbeiter empfinden das Coaching inzwischen als sehr hilfreich und die regelmäßige Durchführung der Schulungen hat sich fest in der Konzernstruktur etabliert. Zusätzlich wurde ein Forum zum Austausch von Erfahrungen unter den Einkäufern geschaffen, das es erlaubt, Wissensgewinne unter Kolleginnen und Kollegen vorzustellen und zu verbreiten.